Français English Español Deutsch
. Starsteite
. ECPAD
. Albert-Kahn Museum
. Französiches Filmarchiv - CNC
 
. Suche nach Orten
 
. Schliessen
Starsteite > Albert Kahn Museum
 

Albert-Kahn Sammlungen, Museum und Garten des Départements, innerhalb des Projekts EFG1914

 

Das Albert-Kahn-Museum präsentiert das Werk eines Bankiers und Menschenfreundes, der zwischen 1860 und 1940 lebte. Albert Kahn verfolgte ein universelles Friedensideal Er war davon überzeugt, das die Kenntnis ausländischer Kulturen zur gegenseitigen Achtung und zu friedlichen Beziehungen zwischen den Völkern beiträgt.  Er wurde sich auch schon sehr bald der Tatsache bewusst, dass seine Epoche Zeugin einer immer rascheren Veränderung der Gesellschaften und des Verschwindens der traditionellen Lebensweisen sein werde.  Daraufhin unternimmt er die Gründung  der Archive des Planeten, eines bebilderten  Inventariums unserer Welt, das den wesentlichen Bestandteil der Sammlungen des Museums ausmacht (4000 stereoskopische Bildplatten, 72000 autochrome Platten und 100 Filmstunden für  52 besuchte Länder)

Zwei jüngere Erfindungen der Gebrüder Lumière werden ebenfalls genutzt: Der Kinematograph (1895) und das Kornrasterverfahren (1907). Zwischen 1909 und 1931 finanziert Albert Kahn fotografische und filmische Kampagnen in rund fünfzig Ländern. Der Fonds des Ersten Weltkriegs setzt sich aus tausenden von Autochromplatten und nahezu eintausend Filmsequenzen zusammen.

albert-kahn.hauts-de-seine.net

 

. Kontakt . EFG1914 Project Website . European Film Gateway . Europeana . Katalog des Französisches Filmarchiv